Noémie L. Robidas Generaldirektorin der HEMU-CL 
Musikausbildungen der Waadt unter neuer Leitung

Musikausbildungen der Waadt unter neuer Leitung

PM/Codex flores, 23.11.2018

Die Haute Ecole de Musique Vaud Valais Fribourg und das Conservatoire de Lausanne werden ab kommendem Jahr von der Kanadierin Noémie L. Robidas geleitet. Sie wechselt dazu vom Institut supérieur des Arts de Toulouse, wo sie als Departementsleiterin amtet, in die Schweiz.

Die 41-jährige Noémie L. Robidas studierte an der Université de Montréal Violine und an der ebenfalls kanadischen Université Laval auf Violine spezialisierte Musikpädagogik. Weitere Studien führten sie an die École Normale de musique von Paris. Die Musikausbildung ergänzte sie mit Managementschulungen.

Während 15 Jahren unterrichtete sie auf verschiedenen Ausbildungsniveaus. Die letzten sieben Jahre amtete sie in Frankreich als Direktorin der Ausbildungen von Musikpädagogen und professionellen Musikern. Sie verfügt damit auf allen Stufen der Musikausbildung über reichhaltige Erfahrung. In der Schweiz hat sie ebenfalls bereits unterrichtet. Die neue Funktion in der Westschweiz übernimmt sie per 1. März 2019.


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.