Neuer Direktor für das Departement Musik an der Hochschule Luzern 
Valentin Gloor übernimmt die Leitung in Luzern

Valentin Gloor übernimmt die Leitung in Luzern

HSLU - Musik/SMZ, 08.01.2019

Der Fachhochschulrat der Hochschule Luzern hat Valentin Gloor zum neuen Direktor des Departements Musik gewählt. Der 42-Jährige tritt am 1. September 2019 die Nachfolge von Michael Kaufmann an, der auf diesen Zeitpunkt in Pension geht.

Gemäss einer Medienmitteilung der Hochschule Luzern - Musik studierte Valentin Gloor Sologesang an der Musikhochschule Winterthur-Zürich und an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz (Österreich), wo er 2013 im Bereich Artistic Research mit Auszeichnung dissertierte. Er war Research Fellow und Associate Researcher am Orpheus Instituut Gent (Belgien) und später in freischaffender Position. Bereits während seiner Ausbildung erwarb Gloor als Präsident der Kommission Berufsausbildung des «Schweizerischen Musikpädagogischen Verbands SMPV» und Leiter der «Stiftung Schweizer Akademie für Musik und Musikpädagogik» in Führungspositionen fundierte Kenntnisse der Schweizer Bildungslandschaft. Seine Management-Fähigkeiten baute er in der Folge sukzessive weiter aus: zuerst als Gründungsrektor des Departements Musik sowie später als Mitglied des Fachhochschulrats der Kalaidos Fachhochschule Schweiz und ab 2014 als Direktor des Konservatoriums Winterthur. Als Vorstandsmitglied des Verbands Zürcher Musikschulen und des Verbands Musikschulen Schweiz (Ressort Musikpädagogik und Vizepräsidium) sammelte er auch Erfahrung in politischen Kontexten.

Man traf und trifft ihn überdies als Privatlehrer und Lehrbeauftragter an Musik- und Kantonsschulen, als Gastdozent an Universitäten in Brasilien, als freischaffender Sänger im In- und Ausland und als Chorleiter.


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.