Ehemaliger Dozent der Schola Cantorum Basel stirbt in Amsterdam 
Tod des Barockgeigers Jaap Schröder

Tod des Barockgeigers Jaap Schröder

PM/Codex flores, 07.01.2020

Jaap Schröder, einer der profiliertesten Künstler auf der Barockgeige, der auch an der Schola Cantorum Basel unterrichtete, ist im Alter von 94 Jahren in Amsterdam verstorben.

Laut der Meldung der Schola Cantorum Basel (SCB) gehörte Schröder Ende der 1960er Jahre zur jungen Generation, die in den Niederlanden und Belgien einen neuen und folgenreichen Aufbruch in die Alte Musik wagte. Kontakte zu Frans Brüggen, Gustav Leonhardt und anderen Protagonisten seiner Generation vertieften seine eigenen künstlerischen Ansätze.

1975 bis 1990 war er an der Schola Cantorum Basiliensis Dozent für «Violine in alter Mensur». Zu den Studierenden seiner Klasse gehörten unter anderen Dana Maiben, Trix Landolf und Emilio Moreno. Letzterer legte das erste Diplom für Violine in alter Mensur überhaupt an der SCB ab. Jaap Schröder legte den Grundstein für die neuere Ausbildung der «Violine in Alter Mensur» an der SCB und blieb dem Institut immer freundschaftlich verbunden.

Schröder unterrichtete auch am Konservatorium Amsterdam und als Gast an amerikanischen Universitäten, wobei er an der Yale University (New Haven, CT) Fakultätsmitglied der School of Music war.


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.