Master Specialized Music Performance «Neue Musik / Création musicale» 
Bern, Dresden und Salzburg kooperieren

Bern, Dresden und Salzburg kooperieren

PM/Codex flores, 18.02.2020

Ab Herbst bietet die Hochschule der Künste Bern (HKB) gemeinsam mit den Musikhochschulen in Dresden und Salzburg den Master Specialized Music Performance in der Vertiefung «Neue Musik / Création musicale» als internationalen Kooperationsmaster an.

Wer sich in Bern in der zeitgenössischen Musik vertiefen will, profitiert von Transdisziplinarität: Studio, Live-Elektronik, Komposition und creative practice, Ensembles, Sound Arts, Theater, bildende Kunst, Literatur, Performance, Festivals – alle Verbindungen sind möglich und werden unterstützt mit einem international besetzten Dozierendenteam und einem individuell belegbaren Studienplan.

Neu ist der HKB-Studiengang Master Specialized Music Performance in der Vertiefung «Neue Musik / Création musicale» ab 2020 in einem europaweit exklusiven institutionellen Netzwerk eingebunden: dem internationalen Kooperationsmaster Neue Musik Bern-Dresden-Salzburg. Studierende der HKB besuchen auch eine der beiden anderen Hochschulen ihrer Wahl, entwickeln und realisieren Projekte und gehen damit auf Tournee.


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.