Über 200 Erstsemestrige an der HSLU-M 
Studierende erfüllen den Kampus Südpol

Studierende erfüllen den Kampus Südpol

PM/Codex flores, 10.09.2020

Mit dem neuen Studienjahr beginnt das Departement Musik der Hochschule Luzern (HSLU-M) das Gebäude auf dem Kampus Südpol zu beleben. Es verzeichnet überdies 221 Neueintritte.

Auf dem Campus werden auf rund 8000 Quadratmetern über 500 Bachelor- und Master-Studierende, knapp 500 Weiterbildungsteilnehmende sowie rund 200 Mitarbeitende der Musikhochschule lernen, lehren und forschen sowie ihr Schaffen der Öffentlichkeit präsentieren. Mit dem Neubau führt die Hochschule Luzern – Musik ihre bisherigen vier, in Luzern verteilten Standorte an einem Ort zusammen. Vom 11. bis 13. September wird der Neubau mit einem musikalischen Rahmenprogramm feierlich eröffnet. In den drei neuen Konzertsälen finden bis Ende Jahr immer wieder öffentliche Veranstaltungen statt.

Die Coronakrise zeigt sich vor allem in den Zahlen ausländischer Studierender: Die meisten internationalen Studierenden stammen aus Europa, die Anmeldungen aus nicht-europäischen Ländern haben deutlich abgenommen. Die Gruppe der Austausch-Studierenden, die lediglich für ein Semester an die HSLU kommt, ist geschrumpft. Für ein Austauschsemester haben sich nur halb so viele Studierende angemeldet wie ein Jahr zuvor.


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.