Studien-, Lehr- und Konzertbetrieb nimmt wieder Fahrt auf  
Schutzkonzepte der Basler Musikhochschule

Schutzkonzepte der Basler Musikhochschule

PM/Codex flores, 17.09.2020

Auf dem Campus der Musik-Akademie Basel wird mit Hilfe eines umfassenden Schutzkonzeptes (Hygiene- und Abstandsregeln, Maskenpflicht) die Kultur des Präsenzunterrichts und der Live-Aufführungen sichergestellt.

Auch unter den gegebenen schwierigen Umständen planen Hochschule für Musik FHNW und Musik-Akademie Basel laut ihrer Mitteilung eine ganze Reihe musikalischer Highlights für das kommende Herbstsemester: ein Symposium zum Thema Tanz als Musik, Podiumskonzerte mit jungen Nachwuchstalenten, ein Kooperationsprojekt mit dem Theater Basel, die Konzerte der neuen Focusyear Band im Jazzcampus Club und nicht zuletzt den traditionsreichen Tag der Offenen Tür der Musikschule Basel.

Die Musikhochschulen eröffnen das Herbstsemester, schweizweit koordiniert, Mitte September. Zurzeit finden wegen des Lockdowns vom Frühling noch verschobene Abschlussprüfungen, Konzerte und Rezitals statt. Oberstes Ziel der Leitung Hochschule für Musik FHNW/Musik-Akademie Basel ist es, den Lehr- und Konzertbetrieb und somit die wertvolle Kultur des Miteinanders vor Ort unter Einhaltung eines ständig aktualisierten Schutzkonzepts aufrecht zu erhalten.

Originalartikel:
https://www.fhnw.ch/de/medien/newsroom/medienmitteilungen/medienmitteilungen-2020/studien-lehr-und-konzertbetrieb-nimmt-wieder-fahrt-auf-praesenzmodus-dank-schutzkonzept
 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.