ZHdK zeichnet fünf Alumni für ihre Verdienste aus 
District Five Quartet wird Companion ZHdK

District Five Quartet wird Companion ZHdK

PM/SMZ_WB, 19.11.2020

Die Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) zeichnet fünf Alumni für ihre Verdienste aus. Das Jazzensemble District Five Quartet, bestehend aus Tapiwa Svosve, Vojko Huter, Xaver Rüegg und Paul Amereller, erhält den Companion ZHdK. Der Honorary Companion ZHdK geht an den Multimediakünstler Olaf Breuning.

Erstmalig geht dieses Jahr der Ehrentitel Companion an ein Ensemble. Mit viel Experimentierfreude und Ideenreichtum sei es dem District Five Quartet «auf eindrückliche Weise gelungen, über die traditionelle Jazzmusik hinaus neue Wege zu gehen», schreibt die ZHdK. Die ZHdK-Alumni Tapiwa Svosve, Vojko Huter, Xaver Rüegg und Paul Amereller repräsentierten «mit ihrer vielschichtigen und direkten Klangkunst den zeitgenössischen und draufgängerischen Jazz».

Der Honorary Companion geht dieses Jahr an Olaf Breuning. Die Gemälde, Videos, Installationen, Skulpturen, Fotografien und Performances des in New York lebenden Künstlers sind international in zahlreichen Ausstellungen gezeigt worden und in den Sammlungen renommierter Museen vertreten.

Die ZHdK verleiht einmal pro Jahr am Hochschultag die Ehrentitel für herausragende Leistungen in jungen Jahren. Sie sind mit keiner finanziellen Zuwendung verbunden. Angehörige der ZHdK können Preisträger und Preisträgerinnen vorschlagen. Die Hochschulleitung, beraten von einem Ausschusskomitee, entscheidet über die Vergabe.


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.