ZHdK mit neuer Hauptfachdozentin 
Morel Poyé unterrichtet in Zürich Querflöte

Morel Poyé unterrichtet in Zürich Querflöte

PM/SMZ_WB, 26.01.2021

Die Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) freut sich, Sabine Morel Poyé in ihrer neuen Funktion als Hauptfachdozentin Querflöte bekannt zu geben. Bislang war sie im Nebenfach Orchesterstellen tätig. An der Tonhalle Zürich ist sie Soloflötistin.

Sabine Poyé Morel wurde in Tours, Frankreich, geboren und studierte Flöte bei Isabelle Ory-Grangeponte und am Conservatoire National Supérieur de Musique de Paris in der Klasse von Pierre-Yves Artaud.

Poyé Morel ist Gewinnerin von Flötenwettbewerben in Bukarest und Bayreuth und war Preisträgerin beim Internationalen Wettbewerb Syrinx in Riva del Garda und in Genf. Sie war Mitglied des Orchesters Français des Jeunes unter der Leitung von Marek Janowski und wurde 1998 zur Solo-Flötistin des Orchestre de l'Opéra national de Lorraine ernannt. Seit 2002 ist sie Solo-Flötistin des Tonhalle Orchesters in Zürich.


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.