ZHdK-Student in Italien erfolgreich 
Jakova gewinnt F.X.-Gemiani-Award

Jakova gewinnt F.X.-Gemiani-Award

PM/SMZ_WB, 22.09.2021

Der ZHdK-Absolvent Filippo Jakova, er studiert Violine bei Sergej Malov im Master Specialized Music Performance, hat am diesjährigen F.X.-Gemiani-Award im italienischen Lucca den ersten Preis gewonnen.

Der 2000 in Parma geborene Geiger Filippo Jakova begann seine Studien im Alter von 7 Jahren am Konservatorium «Arrigo Boito» von Parma. Er schloss sein Basisstudium im Alter von 17 Jahren am Konservatorium von Modena «Vecchi Tonelli» ab. Weitere Studien führten ihn ans Conservatorio della Svizzera Italiana in Lugano und aktuell an die Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK).

Jakova hat bereits mehrere Wettbewerbe gewonnen, unter anderem bei der  Giussano National Instrument Competition, dem Crescendo Prize City of Florence Music Competition und beim Regionalen Musikwettbewerb der italienischen Schweiz. Der Geminiani-Wettbewerb wurde zum zweiten Mal durchgeführt. Er wird künftig jährlich stattfinden.


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.