Rektorennachfolge der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) geregelt 
Mairitsch folgt an der ZHdK auf Meier

Mairitsch folgt an der ZHdK auf Meier

PM/SMZ_WB, 16.03.2022

Der Fachhochschulrat der Zürcher Fachhochschule hat Karin Mairitsch zur neuen Rektorin der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) gewählt. Die Bildungs- und Kulturmanagerin mit langjähriger Hochschulerfahrung wird ihr Amt am 1. Oktober 2022 antreten.

Karin Mairitsch folgt auf Thomas D. Meier, der das Amt seit 2009 innehat und per Ende September zurücktritt. Sie studierte Malerei an der Akademie der bildenden Künste in Wien. Ihre Promotion an der Kunstuniversität Linz schloss sie zum Thema Studienprogrammentwicklung und bildungspolitische Leitziele ab.

Von 2003 bis 2018 war sie in verschiedenen leitenden Positionen an Hochschulen tätig, darunter die Hochschule Luzern, die Fachhochschule Salzburg sowie die Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften.

Zudem arbeitet sie als freischaffende Künstlerin, Kuratorin, Dozentin und Autorin. Aktuell leitet Karin Mairitsch den Eigenbetrieb Kultur123 der Stadt Rüsselsheim mit den Teilbereichen Kultur & Theater, Volkshochschule, Musikschule und Stadtbücherei. 

Mit rund 2100 Bachelor- und Masterstudierenden zählt die Zürcher Hochschule der Künste zu den führenden Kunsthochschulen Europas. Das Studien- und Forschungsprogramm umfasst die Bereiche Art Education, Design, Film, Fine Arts, Musik, Tanz, Theater und Transdisziplinarität.

Aktuell stellt die ZHdK ihr Studienangebot auf das Major-Minor-Modell um. Ab Herbst 2023/24 wird die ZHdK als erste Kunsthochschule in Europa ihren Studierenden ermöglichen, Angebote aus verschiedenen Disziplinen in ihrem Studium zu kombinieren.

 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.