Gabriel Pernet erhält Fridl-Wald-Stipendium 
Kiwanis-Preis für Fabio da Silva

Kiwanis-Preis für Fabio da Silva

PM/SMZ_WB, 28.04.2022

Der HKB-Alumnus Fabio da Silva erhält mit einer Idee für ein pädagogisches Projekt zum Thema Inklusion den Kiwanis-Studienpreis für Musik 2022, der Klarinetten-Student Gabriel Pernet das Fridl-Wald-Stipendium.

Der Saxofonist Fabio da Silva hat nach seinem Master in Music Pedagogy Klassik den Master Specialized Music Performance Klassik angehängt und plant nun, an der HKB (Hochschule der Künste Bern) den Weiterbildungsstudiengang CAS «Besondere Bedürfnisse im Musikunterricht» zu absolvieren. Er setzt sich für eine Zusammenarbeit zwischen Musikschulen und heilpädagogischen Schulen ein und hat das Ziel, inklusive Projekte zu lancieren. Damit und mit seiner Leidenschaft, mit der er sich für die Pädagogik einsetzt, hat er die diesjährige Jury für sich gewonnen.

Alle drei Jahre vergibt der Kiwanis-Club Bern einen Studienpreis für Musik. Dieser zielt darauf ab, dass Studierende des HKB-Studiengangs Master of Arts in Music Pedagogy (Bereich Klassik oder Jazz) den Fokus auf eine pädagogische Tätigkeit richten.

Gabriel Pernet ist derzeit im sechsten Semester seines Bachelors Klassik. Er studiert Klarinette – aktuell bei Ernesto Molinari, bald bei Olivier Vivares. Er erhält das Friedl-Wald-Stipendium in der Höhe von 14'000 Franken. Die Friedl-Wald-Stiftung wurde 1982 gegründet und bezweckt die Unterstützung förderungsbedürftiger und förderungswürdiger Schweizer Schauspieler, Sänger und Musiker unter 27 Jahren.


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.