Mirjam Skal und Cédric Joël Ziegler ausgezeichnet 
Zollikoner Kunstpreis für ZHdK-Studierende

Zollikoner Kunstpreis für ZHdK-Studierende

PM/SMZ_WB, 27.06.2022

Mirjam Skal und Cédric Joël Ziegler erhalten je einen Förderpreis des Kunstpreises Zollikon aus der Dr. K. & H. Hintermeister-Gyger Stiftung. Beide haben den Studiengang «Komposition für Film, Theater und Medien» der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) absolviert.

Mirjam Skal wurde 1996 geboren und wuchs in Wetzikon auf. 2021 absolvierte sie den Studiengang «Komposition für Film, Theater und Medien» an der Zürcher Hochschule der Künste. Neben ihrem Studium arbeitet sie als freischaffende Komponistin für Film und Medien. Mirjam Skal komponiert Soundtrack für Animationsfilme, Dokumentarfilme wie auch Musik fürs SRF. Durch die Alliance for Women Film Composers erhielt Mirjam Skal ein Mentorat mit dem Hollywood-Komponisten und Oscarpreisträger Mychael Danna. 2021 wurde sie an die Berlinale Talents eingeladen.

Cédric Joël Ziegler, geboren 1996, ist Komponist, Produzent, Multi-Instrumentalist und Sänger. Während seines Studiums in Komposition und Filmmusik an der ZHdK, das er 2019 abschloss, arbeitete er mit verschiedenen Ensembles und sammelte praktische Erfahrungen in verschiedenen Bereichen von Klassik bis zeitgenössischer Komposition, über Jazz bis Sound Design. Als Sänger und Songwriter bewegt sich Cédric Ziegler aljas JODOQ zwischen Elektropop und Neoklassik.

Der Kunstpreis Zollikon aus der Dr. K. & H. Hintermeister-Gyger Stiftung wird im Jahr 2022 turnusgemäss in der Sparte Komposition vergeben. Die Förderpreise sind mit je 5000 Franken dotiert. Der Preis wird heuer zum letzten Mal verliehen. Das Legat ist nach der Vergabe der beiden Förderpreise ausgeschöpft.


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.