Nach der ZHdK-Zwischennutzung übernimmt das Konsi Zürich die Florhofgasse 6  
Ein Zentrum für die grösste Musikschule der Schweiz

Ein Zentrum für die grösste Musikschule der Schweiz

PM/Codex flores, 02.10.2014

An der Zürcher Florhofgasse 6 sollen diverse Nutzungen von Musikschule Konservatorium Zürich zusammengelegt werden. Der Stadtrat beantragt der Gemeinde 30,1 Millionen Franken für den Kauf der Liegenschaft und 3,5 Millionen Franken für bauliche Sofortmassnahmen.

Musikschule Konservatorium Zürich (MKZ) ist mit gut 20'000 Schülerinnen und Schülern die grösste Musikschule der Schweiz und eine der grössten Musikschulen Europas. Der MKZ-Unterricht findet aktuell an rund 150 Standorten mit annähernd 500 Räumen statt. Die Hälfte dieser Räume wird von der Volksschule nur temporär zur Verfügung gestellt und auch ein Grossteil der restlichen – sogenannt «fest zugeteilten» – Räume muss jährlich durch die Kreisschulpflegen bestätigt werden.

Die Konzentration von MKZ-Nutzungen an der Florhofgasse ermöglicht die Aufgabe der drei bisherigen Mietobjekte Hirschengraben 1, Zeltweg 20 und Florastrasse 52. Die Liegenschaft an der Florastrasse würde nach der MKZ-Nutzung wieder für Wohnzwecke zur Verfügung stehen. Die Liegenschaft an der Florhofgasse 6 befindet sich im Besitz der Förderstiftung MKZ.  Im Liegenschaftenkaufvertrag sichert sie der Stadt jährliche Zuwendungen in der Höhe von 300 000 Franken zu.

Die Gesamtkosten für den Erwerb der Liegenschaft betragen 30,1 Millionen Franken. Darin enthalten ist eine Reservationszahlung von 1,525 Millionen Franken, die der Stadtrat der Förderstiftung MKZ bereits in eigener Kompetenz zugesprochen hat. Damit wird die nur teilweise Belegung der Liegenschaft bis zur Volksabstimmung ausgeglichen. Ausserdem sind für bauliche Sofortmassnahmen sowie für Anpassungen an feuerpolizeiliche Vorgaben und Vorschriften zur Barrierefreiheit 3,5 Millionen Franken nötig. Dieser Betrag wird ebenfalls der Gemeinde beantragt. 400 000 Franken davon hat der Stadtrat zur Ausarbeitung eines detaillierten Bauprojekts bereits in eigener Kompetenz bewilligt.
 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.