Spezialpreis «Vuillaume-Preis MKZ» erstmals vergeben 
Förderpreise der Musikschule Konservatorium Zürich

Förderpreise der Musikschule Konservatorium Zürich

PM/Codex flores, 24.11.2015

Der 17-jährige Cellist Samuel Niederhauser ist mit dem fünften Förderpreis Klassik der Musikschule Konservatorium Zürich (MKZ) ausgezeichnet worden, die ebenfalls 17-jährige Geigerin Julia Schuller mit dem erstmals vergebenen «Vuillaume-Preis MKZ».

Im Finalwettbewerb vermochte sich Samuel Niederhauser gegenüber vier Mitstreiterinnen durchzusetzen. Mit seiner Interpretation zweier Sätze aus der Sonate für Violoncello und Klavier in d-Moll Op. 40 von Dmitri Schostakowitsch überzeugte er die Wettbewerbsjury im Kleinen Saal der Zürcher Tonhalle.  Das Preisgeld von 3000 Franken, zur Verfügung gestellt von der Förderstiftung MKZ, wird er in Meisterkurse investieren.

Der ebenfalls 17-jährigen Geigerin Julia Schuller ist der erstmals vergebene «Vuillaume-Preis MKZ» zugesprochen worden. Sie erhält von MKZ eine Violine aus der Meisterwerkstatt von Jean-Baptiste Vuillaume zur Verfügung gestellt. Das kostbare Instrument hat MKZ durch eine Erbschaft erhalten.


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.