Umfassende Studie des Associated Board of the Royal Schools of Music  
Mythos Geige verliert an Glanz

Mythos Geige verliert an Glanz

PM/Codex flores, 16.09.2014

Das britische Associated Board of the Royal Schools of Music hat eine umfassende Studie zum musikalischen Nachwuchs publiziert. Mehr Kinder denn je lernen ein Instrument. Die Geige hat dabei ihren früheren Spitzenplatz verloren.

Laut der Studie mit dem Titel «Making Music» geben heute in Grossbritannien 76 Prozent der Kinder zwischen 5 und 14 Jahren an, ein Instrument zu spielen. 1999 betrug der Anteil noch 41 Prozent. 36 Prozent der ein Instrument spielenden Kinder haben heute Musikunterricht.

Die traditionellen Instrumente Geige, Flöte und so weiter verlieren allerdings an Boden. Die Geige ist von der elektrischen Gitarre als populärstes Instrument überflügelt worden. Populärer als Blasinstrumente oder klassische Perkussion sind heute Schlagzeug, Bassgitarre und Keyboards, also die typischen Instrumente der Pop- und Rockmusik.
 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.