Lily Waeckerlin-Preis für Jugend & Musik 2016 
Projekt des Vereins Megliodia ausgezeichnet

Projekt des Vereins Megliodia ausgezeichnet

SMZ, 30.03.2016

Der mit 60 000 Franken dotierte Preis geht nach St. Gallen. Der Verein Megliodia wird damit ein Projekt mit der städtischen Primarschule Speltrini realisieren.

Hinter Megliodia, dem Verein zur Förderung ambitionierter Kinder- und Jugendmusikprojekte, wie er genau heisst, stehen seit seiner Gründung im Jahr 2009 die Blockflötistin Annina Stahlberger und der Cellist Gerhard Oetiker. Ausgehend vom natürlichen kindlichen Spieltrieb, fördert der Verein ausserordentliche Engagements, die das musikalische (Zusammen)spiel von Kindern und Jugendlichen pflegen.

Im Schuljahr 2016/17 soll nun mit der städtischen Primarschule Speltrini ein dreiteiliges Projekt realisiert werden, das 200 Kindern während zwei Monaten professionell begleitetes Musizieren im Schulalltag ermöglicht. Die gemeinnützige Stiftung Accentus unterstützt dieses Projekt mit dem Lily Waeckerlin-Preis für Jugend & Musik in der Höhe von 60 000 Franken. «In der ersten Phase,» schreibt die Stiftung in einer Mitteilung, «besuchen die Kinder während der Unterrichtszeit gemeinsame Chorproben sowie unterschiedlich ausgerichtete Ateliers, zum Beispiel solche fürs Musizieren im Orchester, für Perkussion oder für Gestaltung. Die zweite Phase ist eine Sonderwoche, in der die Atelierarbeiten zu einem Konzert- und Choreografieprogramm zusammengeführt werden. Den abschliessenden dritten Teil bildet eine Aufführung vor Publikum in der St. Galler Tonhalle; dabei wird auch ein eigens gebildeter Chor aus Vätern und Grossvätern von Speltrini-Kindern mitwirken.»

Selber musizieren
Die Stiftung Accentus will mit dem jährlich verliehenen Lily Waeckerlin-Preis «Kinder und Jugendliche motivieren, Musik nicht nur zu konsumieren, sondern sich aktiv mit ihr auseinanderzusetzen. Die Vermittlung und die Heranführung an das musikalische Werk spielen daher bei der Preisvergabe eine besondere Rolle.»


www.accentus.ch

www.megliodia.ch


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.