• Universität

    Projekt mit Beteiligung der Basler Musiktheaterwissenschaftlerin Helena Langewitz

    Der Musikwissenschaftler Klaus Pietschmann und der Kunsthistoriker Matthias Müller von der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) realisieren ein interdisziplinäres Projekt zum Wechselverhältnis von Gartenkunst und höfischer Musiktheaterpraxis am ...

    > Mehr
  • Tod des Musikwissenschaftlers Manfred Hermann Schmid

    Tod des Musikwissenschaftlers Manfred Hermann Schmid

    Laut einer Mitteilung des Bärenreiter-Verlags ist in Augsburg der Musikwissenschaftler Manfred Hermann Schmid gestorben. Ein Schwerpunkt seiner Arbeit lag auf der Musik Wolfgang Amadeus Mozarts.

    > Mehr
  • Zwischen Marschrhythmus und Swing

    Zwischen Marschrhythmus und Swing

    An der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) geht ein Forschungsprojekt der Rolle der Unterhaltungsmusik während der NS-Zeit ab Ende der Weimarer Republik bis zum Jahr 1945 nach.

    > Mehr
  • Jana Leidenfrost ist Honorarprofessorin

    Jana Leidenfrost ist Honorarprofessorin

    Die Diplom-Psychologin und Unternehmerin Jana Leidenfrost ist von der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar zur Honorarprofessorin im Studienfach Kulturmanagement ernannt worden. Sie wird ...

    > Mehr
  • Gründung einer Meyerbeer-Gesellschaft

    Gründung einer Meyerbeer-Gesellschaft

    In der Deutschen Oper Berlin wird am 5. September mit einem Festakt die erste Giacomo-Meyerbeer-Gesellschaft ins Leben gerufen. Sie will dem Werk des deutsch-jüdischen Komponisten zu mehr ...

    > Mehr
  • Grammatik korreliert mit Genetik

    Grammatik korreliert mit Genetik

    Ein Team unter Leitung der Uni Zürich hat Sprachfamilien über mehr als 10’000 Jahre zurückverfolgt, indem es unter anderem Daten aus der Musikwissenschaft mit digitalen Methoden kombinierte. Die ...

    > Mehr
  • Musik stärkt in Coronazeiten Resilienz

    Musik stärkt in Coronazeiten Resilienz

    Ein internationales Forschungsprojekt unter Beteiligung des Frankfurter Max-Planck-Instituts für empirische Ästhetik hat untersucht, ob der Umgang mit Musik eine wirksame Strategie für die ...

    > Mehr
  • Ohrwürmer unterstützen Gedächtnisprozesse

    Ohrwürmer unterstützen Gedächtnisprozesse

    Ohrwürmer können lästig sein. Das Phänomen weist aber darauf hin, dass Musik für die Festigung episodischer Erinnerungen eine Rolle spielt. Sie hilft, entsprechende Gedächtnisprozesse zu aktivieren.

    > Mehr
  • Wie wir Sprache und Musik unterscheiden

    Wie wir Sprache und Musik unterscheiden

    Ein Team des Frankfurter Max-Planck-Instituts für empirische Ästhetik, des Max Planck NYU Center for Language, Music, and Emotion (CLaME) und der Arizona State University ist der Frage ...

    > Mehr
  • Erkenntnisse zum Episodischen Gedächtnis

    Erkenntnisse zum Episodischen Gedächtnis

    Erkenntnisse eines Forschungsteam des Instituts für Psychologie der Universität Bern zu unbewussten episodischen Gedächtnisprozessen dürften auch für die Musikpädagogik von Interesse sein.

    > Mehr
  • Selbsteinschätzung beim Musizieren

    Selbsteinschätzung beim Musizieren

    Wie schätzen wir unser musikalisches Können ein? Welche Rolle spielt die Selbsteinschätzung bei der Musikausbildung? Solchen Fragen ist ein Team des Frankfurter Max-Planck-Instituts für empirische ...

    > Mehr