Partnerschaft von Medienlabor und Musikpädagogik der Uni Augsburg  

Leopold-Mozart-Wettbewerb live im Internet

Codex flores, 15.04.2013

Beim 8. Internationalen Violinwettbewerb Leopold Mozart spielen junge Geigentalente aus aller Welt um Preise im Gesamtwert von rund 30'000 Euro. Das Medienlabor der Uni Augsburg sorgt für die Übertragung aller Wettbewerbsrunden und -konzerte per Livestream.

Bei den grossen Orchesterrunden sowie den Fest-, Eröffnungs- und Preisträgerkonzerten des Wettbewerbes, der vom 17. bis 28. April 2013 über die Bühnen geht, wird mit mehreren Kameras und wechselnden Einstellungen gearbeitet, so dass ein Ereignis in der Art einer TV-Übertragung zu erwarten ist.

Während der ersten beiden Wettbewerbsrunden wird die Live-Übertragung auch auf einem Grossbildschirm im Foyer des Leopold-Mozart-Zentrums zu sehen sein.

Für Ulrich Fahrner, den Leiter des Medienlabors der Universität Augsburg, bietet das Projekt die Gelegenheit zur transdisziplinären Kooperation. Die Studierenden können an den Kameras Praxis-Erfahrungen sammeln und sich vor grossem Publikum bewähren.

Mehr Infos: www.leopold-mozart-competition.de


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.