Dirigent zum Ständigen Ehrengast ernannt 
Universität Zürich ehrt Johannes Schläfli

Universität Zürich ehrt Johannes Schläfli

PM/Codex flores, 28.04.2014

Johannes Schlaefli ist im Rahmen ihres diesjährigen Dies Academicus von der Universität Zürich für sein Wirken als Dirigent des Akademischen Orchesters zum Ständigen Ehrengast ernannt worden.

Schläfli habe, so die Universität Zürich, «über drei Jahrzehnte hinweg als Dirigent des Akademischen Orchesters gewirkt und dabei den Alltag der Universität mit unvergesslichen musikalischen Darbietungen auf hohem Niveau bereichert».

Johannes Schlaefli begann seine Laufbahn als künstlerischer Leiter des Kammerorchesters Serenata Basel, heute Kammerorchester Basel, (1984-1999) und war danach auch Chefdirigent des Berner Kammerorchesters (1995-2012). Seit Saison 2013/14 ist er Chefdirigent des Kurpfälzischen Kammerorchesters Mannheim.

Er amtete als Gastprofessor am Royal Northern College of Music in Manchester, an der Rice University Houston, an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien und an der Hanns-Eisler-Univesität Berlin, und gibt im Rahmen des deutschen Dirigentenforums Kurse. Das Zentrum seiner Lehrtätigkeit ist die Dirigierklasse der Zürcher Hochschule der Künste.

Die Zürcher Universität hat am 26. April ihre jährliche Siftungsfeier zum 181. Mal durchgeführt. Neun Persönlichkeiten sind mit einem Ehrendoktortitel ausgezeichnet worden – darunter Penny Boyes Braem, die Begründerin der Gebärdensprachforschung in der Schweiz, die Ökonomin Anat Admati und der Zoo-Kurator und Naturschützer René E. Honegger.

 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.