Sächsische Landesbibliothek veröffentlicht Materialien zu Richard Strauss 
Strauss-Quellen online frei verfügbar

Strauss-Quellen online frei verfügbar

PM/Codex flores, 30.01.2020

Seit 1. Januar 2020 sind die Werke von Richard Strauss gemeinfrei. Die Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB) digitalisiert deshalb umfangreiche Quellenmaterialien zum Oeuvre des Komponisten und macht sie online frei verfügbar.

Die Sammlung enthält bisher kaum beachtete autographe Skizzen unter anderem zu den Bühnenwerken Intermezzo, Die Ägyptische Helena und Die Schweigsame Frau. Einsehbar sind ferner Strauss‘ Briefe an den Generalmusikdirektor Ernst von Schuch und den Kapellmeister Hermann Kutzschbach. Das Bühnengeschehen der Rosenkavalier-Uraufführung in Dresden wird durch Bühnenskizzen und Kostümentwürfe Alfred Rollers erlebbar.

Zentrale Quellen sind zudem die seit den Ur- und Erstaufführungen genutzten Orchestermaterialien zu bisher zehn Bühnenwerken, darunter Salome, Elektra, Rosenkavalier, Die Frau ohne Schatten. Diese im Besitz der Staatskapelle Dresden befindlichen Materialien wurden von der SLUB im Rahmen des Landesdigitalisierungsprogramms für Wissenschaft und Kultur des Freistaates Sachsen bearbeitet und veröffentlicht.

Originalartikel:
https://blog.slub-dresden.de/beitrag/2020/1/27/richard-strauss-gemeinfrei-slub-stellt-quellen-zu-leben-und-werk-des-komponisten-online/

 

Bildnachweis

Entwurf zum Libretto für die «Ägyptische Helena», 1927

SLUB, Mscr.Dresd.Aut.2815 (Public Domain Mark 1.0)

http://digital.slub-dresden.de/id1686545592/2


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.