Deutscher Musikrat billigt Forschungsprojekt  
Unterstützung für Digital Concert Experience

Unterstützung für Digital Concert Experience

PM/SMZ_WB, 02.12.2020

Das Forschungsprojekt Digital Concert Experience unter Beteiligung der Universität Bern widmet sich der Wirkung von digitalen Konzertformaten. Unterstützt wird das internationale Forschungsprojekt vom Deutschen Musikrat.

Das Forschungsprojekt schliesst an eine weitere, grossangelegte Studie derselben Forschungsgruppe unter dem Titel Experimental Concert Research in Kooperation mit dem Radialsystem V und dem Pierre Boulez Saal in Berlin an. Dabei geht es um die Vermessung des Konzerterlebens, indem mittels ausführlicher Vor- und Nachbefragungen, Messungen der Herzrate und des Hautleitwerts, der Bewegungen wie auch emotionaler Zustände und anderem das ästhetische Erleben der Musik untersucht wird.

Geplant ist, dass später die Wirkung analoger Konzertformate mit der Wirkung digitaler Konzertformate kontrastiert wird. Die Vorstudie zum aktuellen Projekt läuft ab sofort, die Hauptstudie beginnt im Januar 2021. Forschungspartner sind die Zeppelin Universität, das Max-Planck-Instituts für empirische Ästhetik, die Universität Bern und die University of York.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zu Teilnahme am Experiment:
www.digital-concert-experience.org.


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.