Musik-Gordi, der gordische Knoten des Musiklebens 
Deutscher Antipreis für SWR-Orchesterfusion

Deutscher Antipreis für SWR-Orchesterfusion

Codex flores, 10.04.2013

Im Rahmen der Musikmesse Frankfurt haben das Magazin «Musikforum» und die «Neue Musikzeitung» Harald Augter, dem Vorsitzenden des Rundfunkrates des SWR für die Fusion der beiden Klangkörper Radio-Sinfonieorchester Stuttgart und Sinfonieorchester Baden-Baden/Freiburg den wenig schmeichelhaften «Musik-Gordi» verliehen.

Die Medienmitteilung des Deutschen Musikrates zitiert Christian Höppner, den Chefredakteur des Musikforums und Präsident des Deutschen Kulturrates. Der Beschluss des Rundfunkrates zur Fusion der beiden SWR-Klangkörper, so Höppner, sei ein gesellschaftspolitischer Skandal.

Die «Vernichtung von jahrzehntelang gewachsenen Strukturen und dem qualitativ hochwertigen Kultur- und Bildungsangebot einer ganzen Region» sei in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland beispiellos. Augter habe als Vorsitzender des Rundfunkrates des SWR die Fusion der beiden Klangkörper in grossen Teilen zu verantworten.

Der «Musik-Gordi», eine verknotete Blockflöte, stehe jedoch nicht in einer Reihe mit anderen sogenannten Negativpreisen, sondern sei «als Aufforderung zum Handeln zu verstehen, den gordischen Knoten zu durchschlagen».

 

 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.