Berliner CDU-Politikerin folgt auf Gerd Neumann 
Monika Grütters deutsche Kulturstaatsministerin

Monika Grütters deutsche Kulturstaatsministerin

PM/Codex flores, 16.12.2013

Monika Grütters, die in der letzten Wahlperiode bereits den Vorsitz des Ausschusses für Kultur und Medien des Deutschen Bundestags innehatte, wird im neuen Kabinett Staatsministerin für Kultur und Medien im Bundeskanzleramt.

Johanna Wanka bleibt Ministerin für Bildung und Forschung. Sie verantworte damit auch weiterhin grosse Modellvorhaben in der kulturellen Bildung, schreibt der Deutsche Kulturrat. Dorothee Bär, die bei den Koalitionsverhandlungen von Unionsseite die Arbeitsgruppe Digitale Agenda geleitet hat, wird Staatssekretärin für Digitales. Maria Böhmer, bislang im Bundeskanzleramt Staatsministerin für Integration, wird Staatsministerin für Kultur im Auswärtigen Amt.

Ein eigentliches Bundeskulturministerium wird es in der neuen Bundesregierung nicht geben. Die Kulturpolitik wird in einer Reihe von Bundesministerien und im Bundeskanzleramt verantwortet. Neben dem Bundeskanzleramt wird besonders im Aussen-, Bildungs-, Wirtschaft-, Arbeits- und Justizministerium in den nächsten vier Jahren aktiv Kulturpolitik gemacht.


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.