Die neun grössten Irrtümer zum Strassenlärm 
«Tag gegen Lärm» in der Schweiz

«Tag gegen Lärm» in der Schweiz

PM/Codex flores, 24.04.2014

Der Tag gegen Lärm am 30. April 2014 widmet sich den neun grössten Irrtümern rund um das Thema Strassenlärm, gibt Antworten und zeigt Handlungsansätze auf.

Jede fünfte in der Schweiz lebende Person ist während des Tages übermässigem Lärm ausgesetzt. Hauptquelle der Lärmbelastung ist der Strassenverkehr. Die Trägerschaft des Tags gegen Lärm widmet sich dieses Jahr deshalb den neun grössten Irrtümer zum Thema Strassenlärm.

1996 wurde der «International Noise Awareness Day» von der New Yorker «League for the Hard of Hearing» ins Leben gerufen. 2005 nahm die Schweiz auf Initiative des Cercle Bruit, der Schweizerischen Gesellschaft für Akustik, der Schweizerischen Liga gegen den Lärm und der Ärztinnen und Ärzte für Umweltschutz zum ersten Mal aktiv an diesem Aktionstag teil.

Mehr Infos: www.laerm.ch


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.