Deutschland hat ein Rettungspaket Kultur auf den Weg gebracht 
Eine Milliarde Euro für Neustart Kultur

Eine Milliarde Euro für Neustart Kultur

PM/Codex flores, 05.06.2020

Für eine Stützung der Kultur wird in Deutschland aus dem Kulturetat für dieses und das nächste Jahr insgesamt rund eine Milliarde Euro mehr für den Kulturbereich zur Verfügung gestellt.

Das Programm gliedert sich im Wesentlichen in vier Teile: pandemiebedingte Investitionen in Kultureinrichtungen, Erhaltung und Stärkung der Kulturinfrastruktur und Nothilfen, Förderung alternativer, auch digitaler Angebote sowie pandemiebedingte Mehrbedarfe regelmässig durch den Bund geförderter Kultureinrichtungen und -projekte.

Zusammen mit den anderen Hilfspaketen der Bundesregierung ergibt sich eine Unterstützung für Kreative und den Kulturbereich in Höhe mehrerer Milliarden Euro. So wurde zur Absicherung individueller Lebensumstände der Zugang zur Grundsicherung erweitert. Das 50-Milliarden-Programm des Wirtschaftsministers für Soloselbständige habe tausenden Betroffenen geholfen, die Mieten für ihr Kino, ihren Musikclub, ihre Buchhandlung, ihr Atelier oder ihre Galerie zahlen zu können. Auch eine Gutscheinlösung für Kulturveranstalter bilde eine Brücke.

Zusammen mit den zahlreichen weiteren bereits aus dem Kultur-Haushalt in die Wege geleiteten Massnahmen wird damit mehr als eine Milliarde Euro für die Milderung der Pandemiefolgen für die Kultur eingesetzt. So wurden unter anderem inzwischen 20 Millionen Euro für ein Umbauprogramm, 15 Millionen Euro für ein Zukunftsprogramm Kino, 15 Millionen Euro für Investitionen in nationale Kultureinrichtungen in Deutschland und 5,4 Millionen Euro für die deutsche Orchesterlandschaft zur Verfügung gestellt.

Mehr Infos:
https://www.bundesregierung.de/breg-de/bundesregierung/staatsministerin-fuer-kultur-und-medien/aktuelles/eine-milliarde-euro-fuer-neustart-kultur-gruetters-hilfspakete-der-regierung-stellen-die-weichen-auf-zukunft--1757804

 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.