Ein Drittel will Musik als Beruf aufgeben 
Britische Musiker erwägen Jobwechsel

Britische Musiker erwägen Jobwechsel

PM/Codex flores, 01.10.2020

Laut einer Studie der britischen Musikergewerkschaft plant ein Drittel der Musiker des Landes aus pandemiebedingter Finanznot einen Berufswechsel.

Die Musician's Union hat in Grossbritannien mehr als 30'000 Mitglieder. Laut ihrer Studie musste fast die Hälfte davon bereits Arbeit ausserhalb der Musikindustrie suchen. 70 Prozent seien nicht in der Lage, ihren Beruf wie bisher auszuführen. 87 Prozent kämpften mit grossen finanziellen Schwierigkeiten.

Die Musikergewerkschaft hat die Regierung aufgefordert, dringend zu handeln, um die Zukunft der Musik- und Kulturindustrie in Grossbritannien zu schützen und zu sichern. Sie wendet sich zudem in einem offenen Brief an die Behörden Nordirlands, die öffentliche Auftritte von Musikern zur Zeit generell untersagt.


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.