Neue Akademie und ein Preis für Popmusik 
Deutschland fördert vermehrt Popmusik

Deutschland fördert vermehrt Popmusik

PM/SMZ_WB, 28.07.2021

Mit einer neuen Akademie und einem Preis für Popmusik, gefördert von der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien (BKM), Monika Grütters, soll die Popmusikszene in Deutschland in ihrer Entwicklung künftig stärker unterstützt werden.

Zu den Gründungsmitgliedern der Akademie, die 2022 erstmals über die Preisvergabe entscheiden wird und darüber hinaus die deutsche Popmusikszene als Forum begleiten und mitgestalten soll, gehören unter anderem Herbert Grönemeyer, Shirin David, Nura, Sarah Farina und Roland Kaiser.

Die Verleihung des neuen Preises wird durch die Initiative Musik realisiert, deren alleinige Gesellschafter der Deutsche Musikrat und die Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten (GVL) sind. Die Initiative Musik, die aus Mitteln der BKM gefördert wird, vergibt seit 2013 bereits den Award APPLAUS für Livemusikprogramme im Popmusik- und Jazzbereich und verleiht seit 2021 auch den Deutschen Jazzpreis.

Mehr Informationen zur neuen Akademie und dem Preis für Popmusik gibt es auf www.initiative-musik.de.


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.