Brüderlin Beauftragter für Kulturprojekte in Tanz, Theater und Jugendkultur  

Basel-Stadt ergänzt sein Kulturabteilungs-Team

PM/Codex flores, 04.06.2013

Boris Brüderlin ist neuer Beauftragter für Kulturprojekte in den Bereichen Tanz, Theater und Jugendkultur in der Abteilung Kultur Basel-Stadt. Er wird unter anderem ein Konzept zur Förderung der Jugendkultur entwickeln.

Der 1979 in Basel geborene Brüderlin ist seit 2010 Geschäftsleiter der Treibstoff Theatertage in Basel und seit 2009 als Dramaturg und Produzent tätig. In Kooperation mit Institutionen wie der Kaserne Basel, dem Theater Roxy, dem Fabriktheater Rote Fabrik Zürich und dem Theaterhaus Gessnerallee Zürich ist er mitverantwortlich für die Produktion von diversen Theater-, Musiktheater- und Tanzproduktionen.

Gestartet hat Brüderlin seine Karriere laut der offiziellen Mitteilung des Kantons 1998 als Darsteller am Jungen Theater Basel. Er studierte Theater-, Film- und Literaturwissenschaften an den Universitäten in Lausanne, Bern und Berlin sowie Dramaturgie in Leipzig. Zwischen 2002 und 2008 arbeitete er als Regie- und Dramaturgieassistent.

Brüderlin obliegt als Beauftragter für Kulturprojekte die Verantwortung für die Förderbereiche Tanz, Theater und Jugendkultur sowie für diesbezügliche Festivals. Er wird Einsitz nehmen im Fachausschuss Tanz/Theater BS/BL und ein Konzept zur Förderung der Jugendkultur entwickeln.
 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.