Basel-Stadts Regierungsrat beantragt höhere Beiträge für zwei Ensembles 
Basel soll zwei Orchester verstärkt unterstützen

Basel soll zwei Orchester verstärkt unterstützen

PM/Codex flores, 23.10.2013

Der Regierungsrat des Kantons Basel-Stadt beantragt beim Grossen Rat für das kammerorchesterbasel und die basel sinfonietta Unterstützungsbeiträge für die Jahre 2014/15, welche die bisherigen Subventionen deutlich übersteigen.

Das kammerorchesterbasel soll für die Jahre 2014/15 Unterstützungsbeiträge in der Höhe von jährlich 505'000 Franken erhalten. Dies entspreche einer Erhöhung von 150'000 Franken pro Jahr. Mit dieser Erhöhung könne ein Beitrag dazu geleistet werden, dass das Ensemble die Musikerinnen und Musiker innerhalb der kommenden zehn Jahre gemäss dem Tarif des Schweizerischen Musikverbands entlöhnen könne, schreibt der Kanton.

Die basel sinfonietta soll für den gleichen Zeitraum Unterstützungsbeiträge in der Höhe von jährlich 334'000 Franken erhalten, 100'000 Franken pro Jahr mehr als bisher. Um Planungssicherheit zu erreichen, sei die basel sinfonietta auf eine solide erhöhte Sockelfinanzierung durch Staatsbeiträge angewiesen. Das Orchester habe sich durch seine Qualität und sein spezifisches Programm einen ausgezeichneten Ruf erarbeitet, erklärt der Regierungsrat. 
 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.