Zuwendungen in der Gesamthöhe von rund 260‘000 Franken vergeben 
Werkbeiträge 2013 von Kanton und Stadt Luzern

Werkbeiträge 2013 von Kanton und Stadt Luzern

PM/Codex flores, 09.10.2013

Kanton und Stadt Luzern haben in diesem Jahr Wettbewerbe in den vier Sparten Produktdesign, Illustration, Pop/Rock/Hip-Hop/Elektro sowie Jazz/Improvisierte Musik ausgeschrieben. Nun sind die Empfänger der Beiträge bekannt.

Es sei das erste Mal, dass nicht nur drei, sondern vier Sparten berücksichtigt wurden, schreibt der Kanton Luzern. Möglich geworden sei dies durch zusätzliche Mittel, die der Kanton Luzern von swisslos zugesprochen erhalten habe. Es werden Werkbeiträge in der Gesamthöhe von rund 260‘000 Franken vergeben, rund 70‘000 Franken mehr als üblich.

Aus den 30 Bewerbungen für Werkbeiträge in Pop/Rock/Hip-Hop/Elektro hat die Jury folgende Gruppen ausgewählt: Neustadtmusik (30'000 Franken), Huck Finn (20'000 Franken) und Tobi Gmür (15‘000 Franken). Für Werkbeiträge in Sachen Jazz/Improvisierte Musik sind 22 Bewerbungen eingegangen. Berücksichtigt sind das Lucerne Jazz Orchestra (20'000 Franken), Stimmorchester (15'000 Franken), Marc Unternährer (15'000 Franken) und Patrick Studer (15'000 Franken).

Die Werkbeiträge für Produktdesign und Illustration werden später bekanntgegeben.
 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.