Umsetzung des kantonalen Kulturfördergesetzes wird konkretisiert 
Stadt und Kanton Genf kooperieren in Sachen Kultur

Stadt und Kanton Genf kooperieren in Sachen Kultur

PM/Codex flores, 06.11.2013

In einer gemeinsamen Erklärung konkretisieren der Kanton und die Stadt Genf eine engere Kooperation in der Kulturpolitik, basierend auf dem am 27. Juli dieses Jahres in Kraft getretenen kantonalen Kulturfördergesetz.

Der Kanton wird sich unter anderem stärker engagieren in der Unterstützung von Genfs kulturellen Leuchttürmen. Dies betrifft etwa Investitionsvorhaben der Nouvelle Comédie und den laufenden Betrieb des Grand Théâtre. Auch die Erweiterung des Historischen Museums will der Kanton verstärkt mittragen.

Zur Umsetzung des Gesetzes soll in einer nächsten Etappe 2014 ein konsultativer Kulturrat (Conseil consultatif de la culture) ins Leben gerufen werden. Ziel der Kooperation  ist «eine kohärente Kulturpolitik von Stadt und Kanton sowie die Ermöglichung des Zugangs aller zur Kultur».


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.