Leiter von Arosa Kultur im Alter von 52 Jahren verstorben 
Christian Buxhofer ist tot

Christian Buxhofer ist tot

Codex flores, 18.02.2014

Wie das «Bünder Tagblatt» vermeldet, ist Christian Buxhofer, der frühere Chefredaktor der Zeitung, in der Nacht auf Sonntag überraschend verstorben. Er war als Präsident und Geschäftsführer des Vereins Arosa Kultur eine der prägenden Kräfte hinter den Musikfestivals und Kurswochen des Ortes.

Buxhofer habe die Leitung der Redaktion in Chur vor nicht einmal einem Jahr abgegeben, um vermehrt als Journalist zu arbeiten, schreibt das «Bünder Tagblatt» weiter. Der Verstorbene hinterlasse eine Frau und einen Sohn.

Christian Buxhofer wurde 1961 in Chur geboren. Er war drei Jahre als Primarlehrer in Arosa tätig und wechselte anschliessend in den Journalismus. Seit 2010 war er auch Mitglied des Stiftungsrats des Theaters Chur.

Arosa Kultur führt Konzertreihen und seit 1987 die Musik-Kurswochen Arosa durch. Laut Selbstcharakterisierung handelt es sich um das grösste Musikfestival Europas dieser Art. Zum Jubiläum 2011 ist das Angebot durch zusätzliche Meisterkurse erweitert worden, die jeweils im September unter dem Titel Arosa Music Academy stattfinden.

 Link zum Nachruf

 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.