«The Place of Whispers» von David Bithell im Rahmen von Lucerne Festival 
Das Geflüster der Stadt Luzern

Das Geflüster der Stadt Luzern

PM/Codex flores, 28.07.2014

Für das Projekt «The Place of Whispers» in einer Performancereihe von Lucerne Festival sammelt der amerikanische Soundkünst­­ler David Bithell das Geflüster der Stadt Luzern ein. Den Abschluss des Projektes bildet die Aufführung von Kompositionen mit Hilfe eines Flüsterchors. Wer will, kann mitflüstern.

An verschiedenen Sta­tionen im öffent­lichen Raum zeichnet Bithell mittels interaktiven Soundskulpturen die Träume, Wünsche und Sehn­süchte der Menschen auf. Sie bilden die Grundlage für eine Komposition, die wie­derum in einer Performancereihe aufgeführt wird.

«The Place of Whispers» ist Teil des Wettbewerbs SOUNDZZ.Z.ZZZ…Z des Kunstmuseums Luzern und von Lucerne Festival. Nach dem Ende 2013 versendeten Call for Artists gingen dazu bis Januar 2014 rund 60 Bewerbungen ein. Nach Beurteilung durch eine Fachjury stand Bithell (*1976) als Gewinner fest. Sein Projekt überzeugte die Jury «durch die einzigartige Mischung der Bereiche Musik, Performance und Intervention im öffentlichen Raum».

Inspiriert vom Thema «Psyche», liegt Bithells künstlerisches Interesse für das Projekt mit dem poe­tischen Titel im Verhältnis von bewussten und unbewussten Geräuschen, Wahr­nehmungen und Erfahrungen. Um sonst oft geheim gehaltenen Wünsche einsammeln zu können, entwickelt David Bi­thell fünf interaktive Soundskulpturen sowie eine Website.

In der Stadt Luzern wandert Bithell mit den Skulpturen von Ort zu Ort. Gleichzeitig kann man seine Geheimnisse auf der Web­site www.placeofwhispers.com preis­ge­ben. Das so über mehrere Wochen gesammelte Material verwendet Bithell für fünf Performances. Das Geflüster der Menschen, die bei dem Projekt mitmachen, die in die Skulpturen hineinflüstern und ihre Träume erzählen, wird zu einer neuen Geräusch­kulisse komponiert.

Um seine Kompositionen aufzuführen ist David Bithell auf die Unterstützung eines Flüsterchors angewiesen. Interessenten können sich unter info@kunstmuseumluzern.ch dazu anmelden.

Mehr Infos: www.placeofwhispers.com


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.