Aufenthaltsbewilligungen nicht gesetzeskonform 
Ausländischen Musikern droht in Basel Ausweisung

Ausländischen Musikern droht in Basel Ausweisung

PM/Codex flores, 22.10.2014

Laut einem Bericht des SRF-Regionaljournals Basel droht einem halben Hundert Berufsmusikern aus Nicht-EU-Ländern, die in Basel zum Teil seit Jahren arbeiten und unterrichten, die Ausweisung. Ein Chefbeamter des Amtes für Wirtschaft und Arbeit hat offenbar zu grosszügig Bewilligungen erteilt.

Gegen den Beamten laufe seit einem Jahr eine Strafuntersuchung wegen Verdachts auf Amtsmissbrauch, schreibt das Regionaljournal weiter. Ihm werde vorgeworfen, er habe vor allem für Grenzgänger Bewilligungen ohne gesetzliche Grundlagen erteilt.

Das Basler Amt für Wirtschaft und Arbeit prüft beim Bundesamt für Migration für die betroffenen Musiker eine Härtefallregelung. Darunter würden 20 der betroffenen 55 Musiker fallen.

Originalmeldung:
www.srf.ch/news/regional/basel-baselland/auslaendische-musiker-in-basel-nicht-mehr-willkommen


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.