Festival für Neue Musik Forum Wallis und 200 Jahre Wallis 
Stockhausens Helikopter über dem Wallis

Stockhausens Helikopter über dem Wallis

PM/Codex flores, 16.02.2015

Das Festival für Neue Musik Forum Wallis reiht sich im Mai in die Feierlichkeiten zu 200 Jahre Wallis und 1500 Jahre Leuk ein. Das Arditti Quartet aus London spielt am Pfingstsonntag Stockhausens ebenso berühmtes wie kontroverses Helikopterstreichquartett über den Walliser Alpen.

Darüber hinaus präsentiert das Festival über 50 weitere zeitgenössische Werke und Komponisten aus 25 Ländern von der klassischen Kammermusikformation über Orchesterkonzerte bis hin zu reiner Elektronischer Musik, für welche eigens ein internationaler Wettbewerb ausgeschrieben worden ist.

Unter den Gastmusikern befinden sich das Egyptian Contemporary Music Ensemble aus Kairo, Spazio Musica Ensemble aus Cagliari, Ensemble d'Arts aus Valencia, welche alle am Forum Wallis zum ersten Mal in der Schweiz spielen. Dazu gesellen sich Steamboat Switzerland mit Michael Wertmüllers Zeitschrei, das Mondrian Ensemble mit einer Hommage an den heuer 80jährigen Walliser Komponisten Pierre Mariétan, sowie international tätige Walliser Formationen.

Am Pfingstmontag findet wieder der IGNM-Tag statt: Er bietet ein Gefäss, damit sich die Schweizer Ortssektionen, aber auch Vertreter der ISCM (Int. Society of Contemporary Music), der ECPNM (European Conference of Promoters of New Music), des Festivalnetzwerkes ZENET sowie Delegierte aus dem Kanton wie von Swissfestivals informell treffen und austauschen können.

Mehr Infos: www.forumwallis.ch


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.