Regierungsrat unterstützt Projekt mit 95'000 Franken aus dem Lotteriefonds 
Thurgau Gast an der Thuner Künstlerbörse

Thurgau Gast an der Thuner Künstlerbörse

PM/Codex flores, 25.09.2015

Thurgauer Künstlerinnen und Künstler können sich 2016 an der schweizerischen Künstlerbörse in Thun vorstellen. Der Kanton Thurgau ist als Gastkanton geladen, ein Kulturprogramm zu präsentieren. Der Regierungsrat leistet einen Lotteriefondsbeitrag von 95 000 Franken an das Projekt.

Der Thurgauer Regierungsrat ist laut der Medienmitteilung des Kantons überzeugt, dass ein Auftritt als Gastkanton an der Künstlerbörse eine ideale Gelegenheit ist, ein Schlaglicht auf das Kleinkunstgeschehen im Kanton zu werfen. Wer sich von den Thurgauer Künstlerinnen und Künstlern in Thun präsentieren darf, entscheidet eine dreiköpfige Fachjury unter der Leitung von Martha Monstein, Chefin Kulturamt. Dabei soll die Auswahl das aktuelle Kulturschaffen im Bereich Kleinkunst im Kanton Thurgau repräsentieren.

Die Schweizerische Künstlerbörse vom 14. bis 17. April 2016 bietet Künstlerinnen und Künstlern die Möglichkeit, sich mit Auftritten, einem Messestand und künstlerischen Interventionen auf und neben den Bühnen zu präsentieren. Veranstalter der Börse ist die Vereinigung «KünstlerInnen - Theater - VeranstalterInnen, Schweiz» (KTV). Während drei Tagen präsentieren rund 90 Künstlerinnen und Künstler – beziehungsweise Künstlerformationen – aus dem In- und Ausland ihre aktuellen Programme.

 

 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.