Nicole Minder, die Direktorin des Château de Prangins wechselt ins Kulturamt 
Der Kanton Waadt hat eine neue Kulturchefin

Der Kanton Waadt hat eine neue Kulturchefin

Codex flores, 02.12.2015

Nicole Minder, die gegenwärtige Direktorin des Château de Prangins, wird per 1. April 2016 Kulturchefin des Kantons Waadt. Die Soziologin und Kulturmanagerin hat ihre Kernkompetenzen in der Bildenden Kunst.

Die neue Chefin der SERAC (Service des affaires culturelles) des Kantons Waadt war ab  1988 Konservatorin im Cabinet cantonal des estampes in Vevey. Seit 2006 amtet sie als Direktorin des Château de Prangins. Seit 2012 ist sie überdies Lehrbeauftragte für Museumsstudien an der Université de Neuchâtel.

Musik, Tanz und Theater sind Domänen, in die sich die Spezialistin der Bildenden Kunst für ihre neue Aufgabe noch einarbeiten muss. In der Zeitung «24heures» erklärt sie dazu, sie sei dank ihrer intensiven interdisziplinären Kulturarbeit damit immer wieder in Kontakt gekommen. So habe sie auch als Museumsdirektorin ein Netzwerk zu den performativen Künsten aufgebaut.

Brigitte Waridel, welche die Waadtländer SERAC 21 Jahre lang geleitet hat, geht per Ende dieses Jahres in den Ruhestand. Für ihre Nachfolge gab es laut dem Kanton 33 Bewerbungen.


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.