Digitale Plattform verbindet Veranstaltungskalender mit Planungswerkzeugen 
Aarau ermöglicht Koordination von Veranstaltungen

Aarau ermöglicht Koordination von Veranstaltungen

PM/Codex flores, 02.03.2017

Viele Städte kennen das Problem: Veranstaltungen sind zu wenig koordiniert, so dass es nicht zuletzt im Sachen Konzerten immer wieder zu Doppelspurigkeiten kommt. Die Stadt Aarau geht das Problem mit einem eigenen digitalen Planungswerkzeug an.

Eine neue, digitale Kulturveranstaltungsplanung verbindet fortan den Veranstaltungskalender von We Love Aarau (weloveaarau.ch) mit einer vorausschauenden Planung. Die Massnahme wurde laut der Mitteilung der Stadt im Kulturkonzept von November 2014 vorgesehen und trägt nun als Planungstool zur Vernetzung des Kulturschaffens bei.

Die Veranstaltungsplanung hilft, Überschneidungen von Vernissage-und Festival-Daten, Veranstaltungen und Premieren in Aarau zu umgehen und die Organisation der einzelnen Kulturveranstaltungen zu verbessern. Mit dem Tool kann auf die herkömmliche Planung via Excel-Tabellen durch die Kulturstelle verzichtet werden.

So können, weit im Voraus, provisorische und definitive Veranstaltungstermine in den Online-Kalendern von «We Love Aarau» eingegeben und die Termine anderer Veranstalter eingesehen werden. Bei Überschneidungen können sich die Betroffenen untereinander austauschen und gegebenenfalls ihre Daten anpassen. Die Veranstaltungen und Ausstellungen aus dem Planungstool werden direkt im «We Love Aarau-Kalender» publiziert.
 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.