Arbeit am neuen Leitbild startet im Juni 2018 
Verlängerung des Kulturleitbilds Baselland

Verlängerung des Kulturleitbilds Baselland

PM/Codex flores, 24.07.2017

Der Regierungsrat des Kantons Basel-Landschaft hat die Verlängerung des Kulturleitbilds 2013–2017 bis Ende 2019 beschlossen. Die Arbeit am neuen Kulturleitbild soll voraussichtlich im Juni 2018 starten.

Das Kulturleitbild 2013–2017 ist eine umfassende Bestandsaufnahme der Kultur im Kanton Basel-Landschaft und legt die Ziele für die Kulturpolitik fest. Mit dem Kulturfördergesetz 2016 und der dazugehörenden Verordnung hat die kantonale  Kulturförderung eine zeitgemässe rechtliche Grundlage erhalten.

Bevor mit der Erarbeitung des sechsten Kulturleitbilds begonnen werden könne, schreibt der Kanton, sei die Kulturpartnerschaft mit dem Kanton Basel-Stadt zu klären. Die Ergebnisse dieser Partnerschaftsverhandlungen bilden die Ausgangslage für eine Aktualisierung und Ergänzung des jetzigen Leitbilds.

Die Arbeit am neuen Kulturleitbild soll voraussichtlich im Juni 2018 starten und «von einem partizipativen Prozess begleitet sein». Die vielfältigen Interessen unterschiedlichster Akteure sollen berücksichtigt werden, schreibt der Kanton weiter. Vorgesehen seien eine Befragung von Kulturinstitutionen und Interessensvertretungen sowie eine Reihe von Arbeitstreffen in allen Regionen des Baselbiets.

 

Foto (v.l.n.r.): Regierungsrat Dr. Anton Lauber, Vize-Regierungspräsidentin Monica Gschwind, Regierungspräsidentin Dr. Sabine Pegoraro, Regierungsrat Isaac Reber, Regierungsrat Thomas Weber, Landschreiber Dr. Peter Vetter.
 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.