Erste Ausschreibungsrunde in den Sparten Musik und Theater/Tanz 
Kanton Luzern fördert Produktionen

Kanton Luzern fördert Produktionen

PM/Codex flores, 11.06.2018

Die Fachjurys der selektiven Produktionsförderung des Kantons Luzern haben in der ersten Ausschreibungsrunde in den Sparten Musik und Theater/Tanz sechs Ausgezeichnete erkoren. Die zweite Ausschreibungsrunde 2018 erfolgt auch in der Sparte Musik.

In der Sparte Musik gingen 17 Bewerbungen ein. Gefördert werden: Kali (Urs Müller, Raphael Loher, Nicolas Stocker, Album 2019 und Releasetour, 20’000 Franken), Hanreti (Timo Keller, Rees Coray, Mario Hänni, Jeremy Sigrist, Album «Heading your Way» und Showcases, 20’000 Franken) sowie Fischermanns Orchestra von Thomas Reist und Simon Petermann (CD-Produktion, Film und Tournee, 20’000 Franken).

Kürzungen in der Kulturförderung 2018 können laut dem Kanton dank einer Übergangslösung mit Mitteln aus den Erträgen der Zusatzlotterie und einmaligen Zuwendungen des «Vereins zur Förderung der Freien Kulturszene Luzern (FFK)» aufgefangen werden. Dies ermöglicht eine zweite Ausschreibungsrunde des Jahres 2018 in den Sparten Musik, Theater/Tanz sowie für Werkbeiträge der Freien Kunst und der Angewandten Kunst: Illustration und Animation.

Die Beiträge der Ausschreibung Musik können an Veröffentlichungen ab Januar 2019 sowie den damit verbundenen Aufwänden für Promotion und Distribution vergeben werden. Total steht dafür eine Summe von 60’000 Franken zur Verfügung.

 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.