Prix Effort-Hauptpreis und Förderpreis für Jazz und Pop aus der Bundesstadt 
Musikauszeichnungen der Bernburger

Musikauszeichnungen der Bernburger

PM/Codex flores, 30.11.2018

Die Popmusik der Gruppe Individual und die Jazzer von Frische Fische haben die Burgergemeinde Bern überzeugt. Sie zeichnet sie mit einem Prix Effort-Hauptpreis und einem Förderpreis aus.

Joel Burkhard, Robin Kellenberger, Timon Kellenberger und Pascal Widmer – die auch zusammen in einer WG wohnen – überzeugten die Prix Effort-Jury laut der Medienmitteilung «mit ihrer eigenständigen, anspruchsvollen Popmusik». Die «knackigen Gitarrenriffs und treibenden Grooves verschmelzen» laut der Begründung «zusammen mit der starken Stimme des Sängers zu einzigartigen, mitreissenden Songs». Der Preis ist mit 10'000 Franken dotiert.

Die Jazz-Musiker Nicolas Bianco, Tim Heiniger, Noah Messerli, Maximilian Nyafli, Manuel Schwab und Till Ruprecht spielten sich mit starken Eigenkompositionen, die groovigen Funk mit einer Jazz-Note kombinieren, ins Herz der Jury. Die Frischen Fische gewinnen einen Förderpreis im Wert von 6000 Franken.

Auch Saima Sägesser erhält für ihr Engagement einen ebenso hoch dotierten Förderpreis: Die Langenthalerin hat mit ihrem Projekt «Kultur im Stöckli» einen einzigartigen Treffpunkt für Menschen und Kunstformen aller Art geschaffen, der weit über Langenthal hinaus überrascht und begeistert. Als Spezialpreis verleiht die Burgergemeinde dieses Jahr einen «Coach auf Zeit» an die jungen Filmemacher des Dokumentarfilms «la feumée» (Isabelle von Graffenried, Aline Simeo Kamga, Noa Rötlisberger, Julia Tremp und Djibril Vuille).

Die Burgergemeinde Bern zeichnet  mit dem Prix Effort (bis letztes Jahr unter dem Namen Jugendpreis) seit 1995 jährlich junge Talente im Kanton Bern aus.


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.