Ko-Leiterin der Musikfestwochen wird Verantwortliche für Kulturmarketing 
Winterthur soll Kulturstadt werden

Winterthur soll Kulturstadt werden

PM/Codex flores, 17.04.2019

Laura Bösiger Co-Geschäftsleiterin der Winterthurer Musikfestwochen, übernimmt per 1. Oktober 2019 in der Stadtverwaltung das neugeschaffene Amt als Verantwortliche Kulturmarketing.

Hauptaufgabe der Stelle ist die Umsetzung des strategischen Auftrags des Stadtrats, Winterthur als Kulturstadt zu positionieren. Dafür soll laut der Medienmitteilung «in einem ersten Schritt eine Übersicht über die Marketingaktivitäten der Winterthurer Kulturakteure erarbeitet werden, um anschliessend die prioritären Massnahmen im Bereich des übergeordneten Kulturmarketings festzulegen». Parallel dazu werde als erste Massnahme ein digitaler Museumspass für die Winterthurer Museen lanciert, der den bestehenden analogen Museumspass ersetzen soll.

Die 32-jährige Laura Bösiger lebt seit 13 Jahren in Winterthur. Sie absolvierte ein Studium in Journalismus und Organisationskommunikation und hat umfangreiche Projekterfahrung im Kultur-, Kommunikations-, Gastro-, Event- und Marketingbereich. Seit drei Jahren und bis nach dem diesjährigen Festival ist Laura Bösiger Co-Geschäftsleiterin der Winterthurer Musikfestwochen.
 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.