IG will Gleichbehandlung aller Musikgenres 
Kontroverse um Basler Musikförderung

Kontroverse um Basler Musikförderung

PM/Codex flores, 15.11.2019

Eine Interessensgemeinschaft Basler Musikschaffender fordert die Gleichbehandlung aller Musikgenres in der Förderung der Stadt. Geplant ist dazu auch eine Volksinitiative.

Laut einem Bericht der bz – Zeitung für die Region Basel stellt sich die IG auf den Standpunkt, dass in der Musikförderug der Stadt ein systemisches Ungleichgewicht herrscht, das Pop, Rock, Jazz und Artverwandtes benachteilige. Mit einem Brief an das Basler Präsidialdepartement reagiert die IG damit auch auf das vorgesehene Kulturleitbild 2020-2025 der Stadt.

Die IG, die in Basel im Vergleich zu andern Kantonen Nachholbedarf in der Aufstellung der Musikförderung sieht, plant eine kantonale Volksinitiative, welche die Musikförderung der Stadt von unten verbindlich anstossen soll.

Originalartikel:
https://www.bzbasel.ch/basel/basel-stadt/grundlegende-veraenderung-in-der-basler-musikfoerderung-ig-will-gleichbehandlung-aller-musikgenres-135956025
 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.