Kulturlobby lanciert Rechtsberatung 
Winterthur berät Kulturschaffende

Winterthur berät Kulturschaffende

PM/Codex flores, 02.04.2020

Die Kulturlobby Winterthur hat in Zusammenarbeit mit der Stadt Winterthur eine Rechtsberatung für Kulturakteurinnen und -akteure lanciert.

Die Auswirkungen des Coronavirus träfen die Kulturstadt Winterthur unmittelbar und hart, heisst es in der Medienmitteilung der Stadt. Um die Kulturbetriebe und Kulturschaffenden kompakt über die bereits getroffenen Massnahmen auf Ebene Bund, Kanton Zürich und Stadt Winterthur zu informieren, hat der Bereich Kultur auf dem städtischen Internetportal einen «Infopoint Corona» aufgeschaltet. In einem FAQ werden die drängendsten Fragen beantwortet.

Ergänzend finanziert die Stadt Winterthur eine Rechtsberatung für Kulturakteurinnen und -akteure, die vom Verein Kulturlobby Winterthur organisiert und koordiniert wird. Ein Team aus Juristinnen und Juristen aus den Fachbereichen Arbeitsrecht, Sozialversicherungsrecht und Vertragsrecht beantwortet von Vereinsmitgliedern eingegangene Fragen telefonisch oder schriftlich.

Mehr Infos:
https://stadt.winterthur.ch/themen/leben-in-winterthur/kultur/infopoint-corona
 

 

Link zum Bild: Sanjeev Saroy on Unsplash


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.