Obergrenze von fünfzig Personen verunmöglicht Veranstaltungen 
Tonhalle Maag stellt Betrieb ein

Tonhalle Maag stellt Betrieb ein

PM/SMZ_WB, 29.10.2020

Bei öffentlichen Veranstaltungen gilt ab sofort für die ganze Schweiz eine Obergrenze von fünfzig Personen. Die Tonhalle-Gesellschaft Zürich AG sieht sich deshalb gezwungen, die Tonhalle Maag für das Publikum bis auf Weiteres zu schliessen.

Das Tonhalle-Orchester Zürich und sein Management «bedauern dies sehr und wünschen sich inständig, dass sich die Situation verbessert und wir im Dezember wieder Veranstaltungen durchführen können». Laut Ilona Schmiel, Intendantin der Tonhalle-Gesellschaft Zürich AG, habe man in den letzten Monaten alle Kräfte aufgeboten, um den Betrieb aufrecht zu erhalten.

Die Rückerstattung der Billette für abgesagte Konzerte liegt in der Hand des jeweiligen Veranstalters. Billette für abgesagte Konzerte der Tonhalle-Gesellschaft Zürich werden automatisch auf dem Kundenkonto gutgeschrieben.

Die Tonhalle Maag ist ein Konzertsaal auf Zeit. Sie ist in erster Linie Spielstätte für das Tonhalle-Orchester Zürich während der Jahre 2017–2021, in denen Tonhalle und Kongresshaus Zürich umgebaut werden, sie steht auch weiteren Veranstaltern zur Verfügung. Der Grossteil der Konzerte mit klassischer Musik in Zürich findet nun in der Tonhalle Maag statt.


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.