Befristetes Programm «Continuer – Beiträge an Entwicklung und Vertiefung» 
Förderakzent des Kantons Bern

Förderakzent des Kantons Bern

PM/SMZ_WB, 10.03.2021

Die kantonale Kulturförderung des Berner Amtes für Kultur hat einen ausserordentlichen, zeitlich befristeten Förderakzent «Continuer – Beiträge an Entwicklung und Vertiefung» lanciert. Er soll Kulturschaffende aktuell in ihrer Tätigkeit stärken.

Mit dem Förderakzent soll laut der Medienmitteilung des Kantons rund 80 Kulturschaffenden (einzeln oder als Kollektiv beziehungsweise Gruppe organisiert) mit Beiträgen von maximal 10'000 Franken (bei Kollektiven 15'000 Franken) ermöglicht werden, ihre künstlerischen Fragen zu vertiefen sowie die Arbeitsweise und Ausrichtung – generell oder in Bezug auf die Pandemiefolgen – weiterzuentwickeln. Die Bewerbungen können ab sofort und bis zum 31. August eingereicht werden.

Um den starken Förderakzent möglich zu machen, wird in diesem Jahr – in enger Zusammenarbeit mit den kantonalen Fachkommissionen für Tanz und Theater, Kunst, Literatur und Musik – auf einzelne Spitzenförderungsinstrumente wie zum Beispiel der Berner Kulturpreis oder andere sehr spezifische Instrumente der Personenförderung verzichtet. Statt wenige herausragende Kulturschaffende soll im zweiten Pandemiejahr eine grössere Anzahl professionell engagierter Kulturschaffender mit Mitteln aus der regulären Kulturförderung unterstützt werden.

Originalartikel:
https://www.be.ch/portal/de/index/mediencenter


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.