30 000 Franken gehen an Violonisten 
Zürcher Förderpreis für Edouard Mätzener

Zürcher Förderpreis für Edouard Mätzener

PM/SMZ_WB, 03.02.2022

Der Geiger Edouard Mätzener wird mit einem Förderpreis des Kantons Zürich ausgezeichnet. Der Kulturpreis geht an den Illustrator Hannes Binder, der zweite Förderpreise an den Kunstraum Last Tango. Die Goldene Ehrenmedaille erhält die Literaturwissenschaftlerin und Publizistin Beatrice von Matt.

Der 1989 in Zürich geborene Geiger Edouard Mätzener sorge sowohl als Solist als auch in verschiedenen Kombinationen für Furore, schreibt der Kanton. Bereits mit zwölf Jahren gab er sein Solodebut im Casino Basel mit dem Zürcher Kammerorchester unter der Leitung von Howard Griffiths. Den Master of Music erspielte er sich dann an der Yale University, denjenigen für Specialized Performance Soloist an der Hochschule in Basel.

Als zweiter Geiger des Merel-Quartetts überzeuge Edouard Mätzener als feinsinniger Musiker, der mit Genauigkeit und Spontaneität auf seine Mitmusikerinnen und Mitmusiker eingeht. Nebst seiner Passion für Kammermusik ist er als Gründungsmitglied, Geiger und Komponist treibende Kraft der Klezmer-Band Cheibe Balagan.


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.