10,2 Millionen Franken an Walliser Kulturunternehmen und -akteure ausbezahlt 
Walliser Bilanz der Covid-Unterstützungen

Walliser Bilanz der Covid-Unterstützungen

PM/SMZ_WB, 12.04.2022

Im Jahr 2021 hat der Kanton Wallis Kulturunternehmen und -akteure mit 10,2 Millionen Franken unterstützt. Die Gelder wurden in Form von Entschädigungen und durch die Finanzierung von Transformationsprojekten sowie spezifische kantonale Massnahmen ausbezahlt.

Laut der Medienmitteilung des Kantons Wallis hat er im Jahr 2021 über 10,2 Millionen Franken an Kulturunternehmen und -akteure ausbezahlt. Insgesamt 6,9 Millionen Franken, paritätisch zwischen Bund und Kanton aufgeteilt, wurden im Rahmen des ersten Unterstützungspakets, aus der Covid-19-Kulturverordnung, vergeben. Dieser Betrag hat insbesondere ermöglicht, Entschädigungen zu bezahlen und Transformationsprojekte zu finanzieren.

Dazu kommen weitere 3,3 Millionen Franken für spezifische kantonale Massnahmen wie die Unterstützung für Leiter von Chören und Musikensembles, eine Pauschalentschädigung für Kulturakteure sowie die Kompensation der von der Covid-19-Kulturverordnung nicht abgedeckten 20 Prozent.

Mehr Infos:
https://www.vs.ch/de/web/communication/detail?groupId=529400&articleId=15933184


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.