Auszeichnung für Verdienste um den Jazz im Kanton 
Kanton Freiburg zeichnet Max Jendly aus

Kanton Freiburg zeichnet Max Jendly aus

PM/SMZ_WB, 31.05.2022

Der mit 15'000 Franken dotierte Kulturpreis 2022 des Staates Freiburg geht an Max Jendly. Mit dem Preis wird der Musiker, der die Geschichte des Jazz im Kanton Freiburg geprägt hat, für sein gesamtes Lebenswerk ausgezeichnet

Max Jendly, 1945 in Freiburg geboren, studierte in Freiburg Wirtschaftswissenschaften und klassisches Klavier. Zunächst übte er verschiedene Berufe aus, widmete sich dann aber ab 1978 endgültig der Musik.

Als treibende Kraft in der Freiburger Kulturszene eröffnete er 1979 auf Wunsch des Staates Freiburg  die Jazzabteilung des Konservatoriums Freiburg, schweizweit die erste ihrer Art. Hier erteilte er Unterricht in Jazz-Klavier und Arrangement und leitete die Ensembleklassen sowie die Big Band des Konservatoriums Freiburg.

2017 gründete er die «Max Jendly Jazz Big Band», ein permanentes, professionelles Orchester für moderne Musik. Dessen Leitung wird er an den mexikanischen Dirigenten Gerry Lopez übergeben.

 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.