IG Musik Basel hat in Rekordzeit genug Unterschriften gesammelt 
Basler Initiative für mehr Musikvielfalt

Basler Initiative für mehr Musikvielfalt

PM/SMZ_WB, 17.06.2022

Die IG Musik Basel hat in zwei Monaten die nötigen 3000 Unterschriften zur Neudefinition der Musikförderung in der Region zusammengebracht. Am 22. Juni reicht sie die Initiative für mehr Musikvielfalt ein.

Dass die Initiative bereits nach so kurzer Zeit einreichungsbereit sei, dürfe als ein Zeichen der Stimmbevölkerung gewertet werden, schreibt die IG Musik Basel: Man sei bereit für eine öffentliche Diskussion darüber, ob die aktuelle Verteilung der Fördergelder mit der diversen Gesellschaft noch vereinbar sei.

Eine grundsätzliche Diskussion war schon von Anfang an das Ziel der IG Musik Basel. Diese sei bisher nie geführt worden: Die letzten 40 Jahre hätten gezeigt, dass keine wirkliche Debatte im Bereich Kulturförderung ausgelöst werde, wenn einfach mehr Unterstützungsgelder gefordert würden. Man hinterfrage den Status Quo erst dann, wenn man sich überlege, wie angemessene öffentliche Förderung mit den bereits vorhandenen Mitteln aussehen müsse.

Die IG Musik Basel hat ein Dossier verfasst mit allen Informationen zur Initiative und der aktuellen Situation. Es beleuchtet auch die Förderverhältnisse in anderen Städten im Vergleich.

Link zum Dossier:
https://musikvielfalt.ch/wp-content/uploads/2022/03/Musikvielfalt.pdf


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.